SICHERE ROHRVERLEGUNG AUCH FÜR EXTREME BEDINGUNGEN
Robust®-Rohr Vorteile
drucken

Die Bruchlasten eines Robust-Stahlbetonrohres DN 300 liegen um fast das 9-fache höher als die geforderte Prüflast bei einem Standardrohr. Ein weiterer wesentlicher Vorteil liegt im sehr einfachen und somit wesentlich schnelleren Einbau der Rohrleitungen. Dadurch, dass das Rohr keine Muffe aufweist sondern eine zylindrische Außenform besitzt, müssen keine gesonderten Muffenaussparungen ausgehoben werden. Die Problematik von Muffenreiten entfällt somit komplett. Bei einem Rohr DN 300 beträgt beispielsweise die durchgängige Wandungsdicke 11 cm auf der ganzen Länge des Rohres.

Die Vorteile im Überblick:

  • Zylindrische Außenform mit erhöhter Wandstärke
  • Extrem belastbar
  • Geeignet für alle Einbaubedingungen und Lastfälle
  • Schnelle und sichere Rohrverlegung
  • Kein „Muffenreiten“ an der Rohrverbindung
  • Auflagerwinkel 60° 0,5 - 6 m Überdeckung
  • Auflagerwinkel 90° 0,2 - 12 m Überdeckung
  • Integrierte Dichtung mit Anschlag
  • Keine Betonabplatzungen bei der Verlegung
  • Problemloser Einbau der Hausanschlüsse an jeder Stelle
  • Sichere Lage bei Grundwasser, bei geringem Gefälle und bei der Bodenverdichtung durch hohes Eigengewicht
  • Extreme Scheiteldruckfestigkeit: Geforderte Prüfkraft 33 KN/m, Ermittelte Bruchkraft 290 KN/m
  • Betongüte mindestens C40/50
  • Baulänge 2,50 m und 3,00 m
  • Lieferbar auch mit HS-Zement
Das Robust®Rohr-Auflager
1
Herkömmliches Auflager
1